Bericht zu Antifademo am 11. Dezember in Geiselhöring

Antifademo „Wikingerversand dichtmachen //reloaded – Naziläden schließen“ am 11. Dezember in Geiselhöring


Am 11. Dezember fand im niederbayerischen Geiselhöring eine Antifademo unter dem Motto „Wikinerversand dichtmachen // reloaded – Naziläden schließen“ gegen den ortsansässigen neonazistischen „Wikingerversand“ statt. Etwa 80 Antifaschist_innen folgten dem Aufruf des Antifaschistischen Aktionskollektivs Straubing (aak_sr). Trotz negativer Presse im Vorfeld und herbeiphantasierten „Zusammenstößen von Links und Rechts“ blieb die Demo friedlich und es kam zu keiner Festnahme. Im Verlauf des Tages zogen dann noch einmal etwa 20 Antifaschist_innen durch Straubing um der Forderung den Wikingerversand zu schließen Nachdruck zu verleihen.

[weiterlesen de.indymedia]

[weiterlesen linksunten.indymedia]


0 Responses to “Bericht zu Antifademo am 11. Dezember in Geiselhöring”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




Kontakt

Antifa Café


Das Antifa Café findet immer am zweiten Samstag jedes Monats um 15.00 Uhr im Roten Häuschen am Bahnhofsplatz statt. Thema des nächsten Cafés: tba | Infos gibts auch hier

Web 2.0

Twitter

Wikingerversand dichtmachen//reloaded


%d Bloggern gefällt das: