In letzter Zeit häuften sich neonazistische Aktivitäten auch in Straubing:

Am 15. August erhielt der Betreiber eines Döner – Restaurants in Straubing einen Drohbrief in dem er als „Schmarotzer“ betitelt wurde. Zudem wurde er als „Bastard“ bezeichnet da „ein Mischling“ laut Autor_in des Briefes „ein Bastard “ sei. Unterschrieben war das Ganze mit dem eindeutigen Zahlencode „88“. Der Betroffene engagiert sich seit Jahren gegen Rechts in Straubing und ist außerdem Vorsitzender im „Ausländer und Migrationsbeirats Straubing“. Die rassistische Intention dieses Vorfalls ist unschwer zu erkennen…

Straubings organisierte Nazis aus dem Umfeld des NBN (Nationales Bündnis Niederbayern) traten zuletzt am 18. August an die Öffentlichkeit. Anlässlich der „Lampionfahrt“, einer Veranstaltung zum Straubinger „Gäubodenvolksfest“ führten sie eine Aktion mit einem Transparent mit neonazistischem Inhalt durch. Glücklicherweise wurde sie ziemlich schnell des Platzes verwiesen. Dennoch zeigt dieser Vorfall, dass auch Straubing über eine aktive Naziszene verfügt, welche an die Öffentlichkeit herantritt um ihre menschenverachtenden Inhalte zu verbreiten. Wird diesen nicht konsequent entgegengetreten, können diese ihre Ideologie ungestört verbreiten. Damit entsteht ein gesellschaftliches Klima in dem Antifaschist_innen und Andersdenkende einem hohen Risiko ausgesetzt sind.

Wie dies aussehen kann zeigt nicht nur der Drohbrief, sondern auch die jüngste Sachbeschädigung am „Roten Häuschen“, welches von Antifa und Jusos genutzt wird. Die Tatsache, dass ein Gebäude, welches von Organisationen genutzt wird, die sich gegen rechte Umtriebe und für eine solidarische Gesellschaft einsetzen, Ziel einer Sachbeschädigung wird, zeigt einmal mehr, dass neonazistische Hetze scheinbar noch immer fruchtbaren Boden findet…

Am 10. September wollen wir daher zeigen, dass wir uns von Nazis nicht einschüchtern lassen werden und ihre Umtriebe nicht länger unkommentiert bleiben.

Gemeinsam für eine befreite Gesellschaft! Es ist immer ein Angriff auf uns alle! Nazis konsequent entgegentreten!


0 Responses to “Aufruf – SR”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




Kontakt

Antifa Café


Das Antifa Café findet immer am zweiten Samstag jedes Monats um 15.00 Uhr im Roten Häuschen am Bahnhofsplatz statt. Thema des nächsten Cafés: tba | Infos gibts auch hier

Web 2.0

Twitter

Wikingerversand dichtmachen//reloaded


%d Bloggern gefällt das: